Durch den Dreck gezogen – Mudrunner

Während wir auf den Nachfolger #Snowrunner warten, haben wir mal wieder #Mudrunner ausgegraben mit all seinen Modds. Wir freuen uns zwar auf das neue Spiel, auch wenn es nicht bei #Steam zu kaufen geben wird, aber das alte macht doch irgendwie auch wieder Spaß.

Es geht nichts über robuste russische Technik, auch wenn wir auf der amerikanischen Karte viel Spaß in den letzten Tagen hatten. Am Ende macht es die Kombination der verschiedenen Fahrzeuge, Fahrgeschick und Teamwork, um an das Ziel zu kommen.

Für Snowrunner sollen die Karten dreifach so groß und die Aufgaben umfangreicher sein. Zu dem wird nicht nur sinnlos Holz von A nach B transportiert. Als Gelegenheitsspieler dieser Serie, sind wir jedoch über die bisherigen Kartengröße ganz zufrieden. Natürlich ist Bigger, Better! Da wir von #hatkeininternet Openworldspiele lieben, freuen wir uns über große und unbekannten Karten, die erst noch erkundet werden müssen.

Wir freuen uns auf den 28.04.2020, wenn Snowrunner veröffentlicht wird, werden aber Mudrunner immer irgendwie treu bleiben.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*