Es kommt auf die Größe an – Landung AN-225 in Leipzig

Foto: Stefan Kaatz

Leipzig/Halle: Planespotter und Medienvertreter drängten sich am heutigen Vormittag am Flughafen Leipzig/Halle. Das Weltgrößte Transportflugzeug, die Antonow AN-225 ist im Landeanflug auf den Mitteldeutschen Flughafen. An Bord befinden sich über 25 Mio Masken und Schutzausstattung. Die Bundeswehr hat im Rahmen freier Transportmöglichkeiten im Rahmen des SALIS-Vertrags das Großflugzeug angemietet. Somit unterstützt die Bundeswehr im Rahmen der Amtshilfe das Bundesministerium für Gesundheit.

Foto: Stefan Kaatz, ILA 2018

Berlin: Zur ILA 2018 in Berlin, konnten unsere HKI Mitglieder Maik und Stefan einen Blick in das riesige Cockpit der schweren Frachtmaschine werfen. „Ein beeindruckendes Gefühl.“ erinnert sich Maik. „Nur die wenigsten Menschen haben die Chance das hier zu erleben.“
In der Tat. Es ist die einzige Maschine seiner Art, die am 21. Dezember 1988 ihren Erstflug hatte. Ein zweites Flugzeug wurde, auf Grund des Zusammenbruchs der UdSSR, nie fertiggestellt.
Die AN-225 hat ein maximales Startgewicht von 600t und kann bis zu 250t Fracht mit sich führen. Nicht nur als Schwergewicht, sondern auch überdimensional, kann sie sperrige Fracht transportieren. Mega Industrieturbinen für Wasserkraftwerke stellen kein Problem da.

Die AN-124, der kleine jedoch ältere Bruder (1982) der AN-225, ist in Masse und Zuladung nur unwesentlich kleiner. Gerade einmal 15m kürzer. Dafür wurden 56 Stück gebaut, von der noch heute über 20 Stück auf der Welt unterwegs sind.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*